Durch die beschleunigte Verbrennung im Körper entstehen mehr Giftstoffe, welche es so schnell als möglich abzubauen gilt um die Leistung zu erhalten. Vor allem kalorienreiche Nahrung welche beim allgemeinen Leistungs-Sport eingenommen wird, natürlich auch Aufbaustoffe wie Vitamine, Fettsäuren und Proteine, verursachen, höhere Übersäuerung. Gletschermineralien verringern den Abfallstau im Körper, wodurch die Leistung besser erhalten bleibt. Die erhöhte Milchsäureproduktion der Muskeln wird gut abgebaut und die unangenehmen Muskelschmerzen bleiben zum grössten Teil aus. Mehr Leistung und kürzere Erholungszeit sind ein klares Resultat. Gletschermineralien können bei extremen Belastungen auch in höheren Dosen problemlos eingenommen werden, da das Produkt vom Blut nicht direkt aufgenommen wird. Die erhöhte Übersäuerung kann ebenfalls durch eine etwas grössere Dosis Gletschermineralien kompensiert werden. Die natürliche Leistungssteigerung beruht auf einem besseren und vor allem stabileren pH-Wert in der interzellulären Flüssigkeit, was durch den Speichel nachgewiesen werden kann.

Bärenstark und Muskelpower

Feed Backs

Explosivität – Dank verbesserter Konzentration kann man die Kraftimpulse stärker freisetzen.

Reaktion – Mit einem stressfreieren Nervensystem ist die Ablenkung minimiert und die Bewegungsausführung präziser und optimal.

Kondition und Widerstandskraft – Es scheint dass der gesamte Organismus besser funktioniert, die Ermüdung ist schwächer und nach wenigen Momenten ist die volle Kraft wieder da.

Konzentration – Ebenfalls ist eine bessere Konzentration möglich, das Gehirn funktioniert besser.

Motivation – Das gute Wohlbefinden steigert die Lust sich höhere Ziele zu setzen und diese auch zu erreichen.

Erholung - Die Erholungsphase ist viel kürzer, man ist viel schneller wieder bei Kräften.

Konformitäts-Bestätigung Gemäss Dopingliste:
Die Firma RIVERA MEDIA Sagl bestätigt, dass die Inhaltstoffe der nachfolgend aufgeführten Rezeptur weder auf der Dopingliste des IOC (Internationales Olympisches Komitee) noch auf der Verbotsliste der WADA (Welt Anti-Doping Agentur) erscheinen.
Weiter bestätigen wir, dass die auf den Listen genannten verbotenen Wirkstoffe bei uns weder verarbeitet noch getestet werden, wodurch eine eventuelle Kreuzkontamination durch diese während des Produktionsprozesses ausgeschlossen werden kann.
Wir weisen darauf hin, dass gemäss der Präambel der Welt Anti-Doping Agentur Nahrungsergänzungsmittel im Regelfall nicht beurteilt werden.

Kontakt